Physiotherapie bei einer Rektusdiastase

Physiotherapie und Krankengymnastik bei einer Rektusdiastase – ist das sinnvoll?

Ihre Hebamme oder Ihr Arzt hat bei Ihnen eine Rektusdiastase diagnostiziert und Sie möchten das Problem lösen? Eine Rektusdiastase entsteht bei jeder schwangeren Frau. Zwischen den geraden Bauchmuskelsträngen gibt es einen Spalt, dieser ist in der Regel sehr fest da die zwei Stränge mit Bindegewebe zusammengehalten werden. Während der Schwangerschaft wird jedoch der Bauch größer, das Bindegewebe dehnt sich damit der Bauch wachsen kann. Nach der Entbindung muss nun das Bindegewebe wieder fest werden und die zwei Muskelstränge wieder „zusammenwachsen“. Wenn das noch nicht geschehen ist, dann spricht man von einer Rektusdiastase. Das ist ganz normal und nicht schlimm, denn dafür gibt es die Rückbildung. Erstmals ist es wichtig, einen Rückbildungskurs zu absolvieren. Ein guter Trainer geht speziell auf das Problem Rektusdiastase ein und zeigt hier gezielte Übungen.

Sollte nach dem Rückbildungskurs die Rektusdiastase weiterhin vorhanden sein, dann ist es unbedingt notwendig einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Jedoch ist es wichtig, dass sich der Therapeut auf Rektusdiastasen spezialisiert hat. Bitte beachten Sie: Sollte die Rektusdiastase nach der Entbindung zwischen 1-2 Handflächen weit sein, dann sollten Sie sofort einen spezialisierten Therapeuten aufsuchen!

Was macht man in der Physiotherapie gegen die Rektusdiastase?

Eine ausgeprägte und eventuell schon längere Zeit bestehende Rektusdiastase bedarf einer individuellen Therapie, denn jeder Frauenkörper ist anders. Nach einer Beurteilung wird der Physiotherapeut / Physiotherapeutin mit Ihnen einen individuellen Trainings- und Therapieplan erstellen. Sie erhalten die richtigen Übungen und werden über das richtige Verhalten im Alltag aufgeklärt.

Bei einer länger bestehenden Rektusdiastase kann das Bindegewebe, der Muskel und die Faszien bereits verklebt sein, so dass es der Muskel von alleine nicht schafft sich anzunähern, hier bedarf es dann einer faszialen Bauchbehandlung. Ebenso kann die Rektusdiastase durch den Therapeuten behandelt und getapet werden.

Erhalte ich hierfür eine Rezept für die Physiotherapie / Krankengymnastik bei einer Rektusdiastase?

Ja, fragen Sie Ihren Hausarzt oder Ihren Frauenarzt, Ihr Arzt kann hier nämlich Krankengymnastik verschreiben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber und dann können Sie mit dem Rezept zu einem spezialisierten Therapeuten.

Sollten Sie einen Physiotherapeuten / Physiotherapie für Ihre Rektusdiastase im Raum Stuttgart, Waiblingen, Weinstadt, Kernen, Fellbach, Winnenden, Schorndorf und Esslingen suchen, dann kann ich gerne Ihre Rektusdiastase behandeln. Kontaktieren Sie mich hier gerne über das Kontaktformular.

Menü