Total verspannt! 5 Tipps gegen Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich

Viel Sitzen, viel Tragen und zu wenig von der richtigen Bewegung, sorgen schnell für Verspannungen im Rücken, vor allem im Schulter-Nacken-Bereich. Oft kommen Spannungskopfschmerzen und Schwindel dazu. Ein nerviger Begleiter im Alltag!

5 effektive Tipps gegen Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich:

  • Locker dich zwischendurch immer wieder aus
    Kreise deine Schulterblätter 10 – 20 Mal nach hinten, wiederhole das über den Tag verteilt immer wieder.
    Drehe deinen Kopf nach rechts und nach links, 10 Mal auf jede Seite.
  • Aktiviere deinen verspannten Nackenmuskel
    Stelle oder setzte dich aufrecht hin, ziehe deine Schulterblätter nach hinten und unten, lass deine Arme locker hängen. Ziehe nun beide Schultern Richtung Ohr und senke sie dann wieder langsam und bewusst nach hinten unten ab. Wiederhole diese Bewegung 10 Mal.
  • Dehne deinen Nackenmuskel
    Stelle dich aufrecht, ziehe deine Schulterblätter nach hinten unten und lass deine Arme locker hängen. Ziehe nun den linken Arm nach unten Richtung Boden, kippe / neige deinen Kopf zur anderen Seite (der Blick bleibt vorne). Ziehe nun den Arm noch etwas weiter Richtung Boden. Nun müsstest du einen Zug im Nacken spüren – halte diese Dehnung ca. 30 Sekunden und wechsle dann die Seite.
  • Dehne deinen Brustmuskel
    Stelle oder setze dich aufrecht hin, ziehe deine Schulterblätter nach hinten unten. Öffne nun deine Brust, indem du beide Arme zur Seite nach hinten öffnest, die Daumen zeigen dabei weit nach hinten (Arme sind auf Schulterhöhe). Du müsstest nun einen Zug im Brustbereich spüren, halte die Dehnung ca. 30 Sekunden.
  • Massiere deinen Nackenmuskel selbst
    Setze dich aufrecht hin, gehe mit deiner rechten Hand von vorne zum linken verspannten Nackenmuskel, greife nun deinen Nackenmuskel, nimm ihn richtig in die Hand und massiere ihn dann nach deinem Empfinden. Wechsle dann die Seite.

Alle Übungen führen zu einer vermehrten Durchblutung im Schulter-Nacken-Bereich, das ist wichtig um den Stoffwechsel im Muskel zu verbessern. Denn ein besserer Stoffwechsel im Muskel sorgt für entspannte Muskelfasern.

Viel Spaß beim Lockern!

Menü