Beckenboden – Warum Rückbildung so wichtig ist!

Der Beckenboden muss während der Schwangerschaft und der Geburt so einiges aushalten, denn er muss die immer schwerer werdende Gebärmutter tragen und das 9 Monate lang – 24 Stunden am Tag! Gleichzeitig muss er sich durch „weicher-werden“ auf die Geburt vorbereiten, denn für die Geburt muss er nachgeben um nicht zu extrem strapaziert zu werden. Also sorgen Hormone während der Schwangerschaft dafür, dass die Muskulatur an Spannung verliert. Oft macht sich dieses dann mit Rückenschmerzen oder einer Inkontinenz bemerkbar – jedoch spüren die meisten Frauen keine Probleme – noch nicht! Oft macht sich ein schwacher Beckenboden erst nach einigen Jahren bemerkbar.

Auch nach einem Kaiserschnitt ist es wichtig den Beckenboden zu trainieren. Warum?
Weil das Baby genauso 9 Monate vom Beckenboden getragen werden musste. Der Beckenboden hat sich hormonell trotzdem auf eine normale Geburt vorbereitet und wurde immer weicher und weicher und weicher.

Nach der Geburt muss der Beckenboden also wieder straff und kräftig werden, um den Alltagsbelastungen ein Leben lang und für immer standhalten zu können.

Wann sollte mit der Rückbildung begonnen werden?
Nach der Geburt regeneriert sich der Körper in den ersten 6 Wochen weitestgehend von selbst, gönnen Sie sich hier Ruhe und verbringen Sie viel Zeit mit Ihrem Baby. Diese Zeit ist wichtig für die Mutter-Kind-Bindung.
Ab der 7. Woche sollte dann mit einem Rückbildungsprogramm angefangen werden. Falls Sie noch länger Zeit benötigen – tun Sie das, warten Sie aber nicht zu lange! Spätestens nach 4 Monaten sollten Sie die Rückbildung beginnen.

Wie Sie Ihre Rückbildung positiv beeinflussen:
– Tragen Sie nur so viel Gewicht wie Ihr Baby wiegt.
– Arbeiten Sie an einer guten Körperhaltung.
– Vermeiden Sie Stoßbelastungen durch Laufen oder Springen.
– Rollen Sie aus der Rückenlage nicht nach oben auf, das erzeugt unnötigen Druck im Bauchinnenraum.


Sie benötigen mehr Tipps?

Kontaktieren Sie mich, gerne unterstütze ich Sie während Ihrer Rückbildungsphase. Alle aktuellen Kurstermine finden Sie hier.
Anita Hoffmann, staatl. anerkannte Physiotherapeutin, zertifizierte Pilates- und Postnatal-Trainerin
Telefon: 07151 – 257 86 91
E-Mail: info@gesunde-kurse.de

Menü